Die Schwierigkeit liegt nicht darin, ein Familienunternehmen zu gründen. Sondern darin, es am Laufen zu halten.

Wir wissen, wie herausfordernd es ist, ein Unternehmen von einer Generation in die Nächste zu führen.

Wie viel persönlichen Einsatz, Zeit und Geschick es bedarf, ein Familienunternehmen an Veränderungen anzupassen. Und wie schwierig es ist Einigkeit zu erzielen, wenn es darum geht das Unternehmen als Teil des Familienvermögens zu verstehen.

Woher wir das wissen, fragen Sie?

Von Unternehmerfamilien, denen wir in den letzten 15 Jahren dabei helfen konnten, diese und weitere Hürden zu meistern.

Sie wenden sich an uns, um endlich Klarheit zu bekommen.

Für sich. Für die Familie. Und für das Unternehmen.

Unsere Rolle ist gleichermaßen die des Zuhörers wie die des Vermittlers. Die des Planers und die des Beraters. Je nachdem, was die Familie braucht. Die Prozesse, die wir gemeinsam mit den Familien durchlaufen, sind so individuell wie die Problemstellungen, mit denen sie auf uns zukommen. Eines, so zeigt die Erfahrung, haben sie doch alle gemein: Am Anfang jeder Einigung steht die grundlegende Bereitschaft, miteinander in Dialog zu treten. Hier setzen wir an.

Das können wir für Sie tun.


  • Klärung familienstrategischer Kernfragen
  • Einigung bei Generationen- und Nachfolgefragen
  • Erarbeitung steuerlich-rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Begleitung der Umsetzung